Einstieg in die Berufswelt mit meinem ersten Praktikum

Der Antritt einer neuen Stelle, gleich welcher Art, kann ein Wechselbad der Gefühle auslösen. Man fühlt sich aufgeregt, nervös, erwartungsvoll und vieles mehr. Ende Mai habe ich als Marketing-Praktikantin bei Hyperion Materials & Technologies begonnen. Dies ist mein erstes Praktikum, also habe ich all diese Emotionen zehn Mal so stark gefühlt!

Als ich an meinem ersten Tag bei Hyperion ankam, fühlte ich eine Welle entspannter Energie. Alle waren sehr nett und hießen mich willkommen. In den ersten Minuten, die ich im Gebäude verbrachte, wurden mir drei Gläser Wasser angeboten! Ich hatte gehofft, ein so freundliches Umfeld vorzufinden, und als es so weit war, wusste ich, dass ich einen wunderbaren Sommer vor mir hatte

Hyperion-Hauptsitz in Worthington im Frühling (Hauptsitz von Hyperion Materials & Technologies in Worthington, Ohio, USA)

Ich wollte das Praktikum aus verschiedenen Gründen machen. Zunächst wollte ich sehen, ob mir Marketing überhaupt gefällt. Natürlich kann man in Kursen über Marketing lernen, aber diese Kurse können keine wirklichen Einblicke in den Marketingalltag bieten. Zweitens wollte ich herausfinden, welche Aspekte des Marketings mir Spaß machen und und mit welchen Aspekten ich mich lieber nie wieder befassen würde. Drittens wollte ich Fachleute in ihrer Arbeitsumgebung treffen und von ihnen lernen. Es gibt nichts Wertvolleres, als sich von erfahrenen Menschen inspirieren zu lassen und alles aufzunehmen, was diese Menschen mit einem teilen. Außerdem studiere ich an der Farmer School of Business der Miami University, und um mit meinem Jahrgang mithalten zu können, wollte ich frühzeitig echte Erfahrung im Bereich Marketing sammeln. 

Dieses Praktikum war die perfekte Wahl für mich, da ich alle meine Ziele erreichen konnte. Seit Beginn des Sommers habe ich eng mit Mitgliedern innerhalb und außerhalb des Marketingteams zusammengearbeitet und war an vielen verschiedenen Projekten beteiligt. Jedes neue Projekt unterscheidet sich von vergangenen Projekten, wodurch die Arbeit interessant bleibt.  

Vor Kurzem wurde ich mit meinem bisherigen Lieblingsprojekt beauftragt. Ich habe die gesamte Gestaltung eines Radiospots und einer Videowerbung für unser Sponsoring von The Home Stretch 5K-Lauf mit der Worthington Resource Pantry übernommen. Ich konnte meine Kreativität zum Ausdruck bringen, über meine Grenzen hinauswachsen und die Verantwortung für die Erledigung eines großen Arbeitsauftrags übernehmen. Ich weiß das Vertrauen meines Teams in meine Fähigkeit, dieses Projekt gut durchzuführen, sehr zu schätzen.  

Es ist kaum zu glauben, dass mein Sommerpraktikum fast vorbei ist. Wer auch immer „Die Zeit vergeht wie im Flug“ gesagt hat, wusste, wovon er spricht. Wenn ich im Herbst an die Universität zurückkehre, freue ich mich darauf, das Gelernte aus diesem Praktikum in den Unterricht einzubringen und mich weiter auf meine berufliche Zukunft vorzubereiten. Bisher war es ein wunderbarer Sommer, und ich kann es kaum erwarten, zu sehen, was die Zukunft bringen wird. 

Wer auf der Suche nach einer starken Arbeitsgemeinschaft ist, um seine Karriere zu beginnen oder voranzutreiben, dem empfehle ich, sich unserem Hyperion-Team anzuschließen. Erfahren Sie hier mehr über eine Karriere bei uns:  Hyperion Karriere.  

 

Hannah Cowan
Bloggerin
Hannah Cowan ist als Bloggerin für Hyperion Materials & Technologies tätig. Sie studierte Marketing und Unternehmertum an der Miami University. In ihrer Freizeit backt Hannah gerne Kekse, ist künstlerisch tätig, verbringt Zeit mit Familie und Freunden, spielt Basketball und reist gerne.