BZN® V-Serie

Die Bearbeitung von gehärteten Stählen wird immer anspruchsvoller, da sich die Legierungszusammensetzungen ändern und sich die Werkzeugmaschinen und Fertigungsmerkmale weiterentwickeln. Die Vielfalt der Anwendungen bei jedem Endanwender erfordert eine Bevorratung mit mehreren Sorten von polykristallinem kubischem Bornitrid (PCBN). Daher gibt es einen inhärenten Bedarf an PCBN-Sorten, die diese breit gefächerten Anwendungen adäquat abdecken können. Mit dieser Motivation entwickelte und produziert Hyperion Materials & Technologies die BZN® V-Serie, d.h. die Versatility-Serie, um den Kunden maximale Flexibilität bei der Bearbeitung von gehärteten eisenhaltigen Werkstoffen zu ermöglichen. 

Die Sorten der BZN V-Serie sind so konzipiert, dass sie Vielseitigkeit in drei Schlüsselaspekten bieten:

  • Werkstückzusammensetzung - einsatzgehärtet, Lagerstähle, pulvermetallurgische Eisenlegierungen, legierte Stähle und Werkzeugstähle
  • Anwendungsanforderungen - Drehen, Fräsen und Reiben
  • Komponententyp – Lager, Wellen, Räderwerk, CV-Verbindungskomponenten, Ventilsitzbearbeitung und Matritzen/Formkomponenten.

 

Neben der Vielseitigkeit in der Anwendung bietet die BZN V-Serie dem Kunden eine erhöhte Verschleiß- und Bruchfestigkeit, Leistungswiederholbarkeit und gleichmäßige Schichtdicke.

 

Schnittgeschwindigkeitsvergleiche zwischen BZN-Produkten

Schnittgeschwindigkeitsdiagramm

BZN V35 Kompakte

BZN V35

Die Sorte BZN V35 besteht aus einem Titannitrid-Binder mit 70 bis 75 % CBN-Anteil. Die Sorte wurde für Anwendungen entwickelt, die eine hohe Kantenzähigkeit erfordern, wie z. B. das Schneiden von gehärteten Stählen mit mittleren bis schweren Unterbrechungen. Sie bietet auch eine hervorragende Zerspanungsfestigkeit beim kontinuierlichen Schneiden von hochlegierten Pulvermetallanwendungen. Typische Schnittgeschwindigkeiten sind 80 bis 150 m/min bei 0,05 bis 0,40 mm Schnitttiefe.  

Anwendungen: Schweres unterbrochenes Drehen, Ventilsitzbearbeitung und CV-Verbindungsanwendungen.

 

BZN V20 Kompakte

Die Sorte BZN V20 BZN V20 besteht aus einem keramischen Binder auf Titanbasis mit 60 bis 65% CBN-Anteil. Die Sorte wurde für Anwendungen entwickelt, die eine ausgewogene Verschleißfestigkeit von Flanken und Kratern erfordern und ist sowohl unter nassen als auch unter trockenen Bedingungen einsetzbar. BZN V20 eignet sich am besten für Bearbeitungsanwendungen mit Schnittgeschwindigkeiten im Bereich von 100 bis 175 m/min und Schnitttiefen von 0,05 bis 0,3 mm.

Anwendungen: gehärteter Stahl (nass und trocken), Ventilsitzwerkstoffe und Kaltarbeitsstähle.

 

BZN V25 Kompakte

BZN V25

Die Sorte BZN V25 besteht aus einem Titannitrid-Binder mit 60 bis 65 % CBN-Anteil. Die Sorte ist für kontinuierliche bis mittelstark unterbrochene Anwendungen konzipiert und bietet ein gutes Gleichgewicht zwischen Verschleiß- und Zähigkeitseigenschaften. Je nach Anwendungsschweregrad ist die Sorte für Schnittgeschwindigkeiten im Bereich von 140 bis 220 m/min und Schnitttiefen von 0,05 bis 0,3 mm bestens geeignet.

Anwendungen: Mittleres unterbrochenes Drehen, Pulvermetallbearbeitung und CV-Verbindungsanwendungen.

 

Hyperion hat auch die BZN VS-Serie als Ergänzung zur BZN V-Serie eingeführt.

 

Ihr Hyperion-Vertriebsmitarbeiter kann Ihnen mit seinem Fachwissen bei der Auswahl des PCBN-Produkts helfen, das am besten geeignet ist, um Ihre Anforderungen zu erfüllen.