Vorteile von Compax®

Die Compax® Rohlingskonstruktion mit Beschichtung aus polykristallinem Diamant (PCD) von Hyperion Materials & Technologies kombiniert hohe Härte, hohe Verschleißfestigkeit, niedrigen Reibungskoeffizienten und gute Schlagfestigkeit. Das Hartmetall-Substrat des Rohlings bietet mechanische Unterstützung für die Diamant-Schleifschicht, erhöht deren Schlagfestigkeit und ermöglicht außerdem eine einfache Lötverbindung bei der Herstellung von Fertigwerkzeugen.

Hyperion hat eine neue Linie von Compax® PCD entwickelt, Compax2.0™.  Die erste Sorte dieser neuen Linie, SE (Superior Edge), wurde speziell für das Fräsen entwickelt, wo eine extra scharfe Kante mit überlegener Zähigkeit entscheidend ist.

Compax2.0™ PCD Eigenschaften und Anwendungen

Compax2.0 Sorte Merkmale Anwendungen Durchschnittliche Korngröße (in m)
SE

- Feinkörniger PCD

- Einheitliche Diamantverteilung

- Ausgezeichnete Diamant-Diamant-Bindung

- Anwendungen, die eine Hochglanzoberfläche erfordern

- Bearbeitung von nicht eisenhaltigen Werkstoffen

- Bearbeitung von Graphit

- Fräsen von Aluminium (<12% Si) und Bearbeitung von Titanlegierungen:

• Zylinderkopf-/Motorblockfräsen
• Telefon- / Tablet-Veredelung

• Aluminium-Radveredelung
• Kommutatorbearbeitung für Elektromotoren.

0.8

 

Compax PCD-Schneidrohlinge werden vor allem bei der Bearbeitung von Nichteisenmetallen und nichtmetallischen Werkstoffen eingesetzt. Sie haben sich zu einem weltweiten Industriestandard für verbesserte Teilequalität und erhebliche Kostenreduzierungen im gesamten Produktionszyklus entwickelt:

  • Höhere Abtragsraten und verbesserte Zykluszeiten, die mehr Teile pro Schicht ermöglichen
  • Deutlich höhere Schnittgeschwindigkeiten als bei herkömmlichen Schneidwerkzeugen
  • Stark verbesserte Werkstückqualität, exzellente Maßkontrolle, gleichmäßige Oberflächengüte und weniger Ausschuss
  • Längere Werkzeugstandzeiten, was zu einer höheren Maschinenverfügbarkeit führt und eine höhere Produktionskapazität ohne Investitionen in neue Anlagen ermöglicht.

 

Compax® PCD Eigenschaften und Anwendungen

Compax Sorte Merkmale Anwendungen Durchschnittliche Korngröße (in m)
Compax GP - Gut gesinterter Diamant mit hoher Verschleißfestigkeit und dennoch leicht zu schleifen. Perfekt für Verschleißteile.

- Führungspads für Runderkzeuge

- Verschleißanwendungen

4
Compax 1200P

- Feine Körnung ideal für Anwendungen, die eine sehr hohe Oberflächengüte erfordern

- Ideal, wenn eine über Erodierverfahren erzeugte Schneidkante akzeptabel ist

- Titanbearbeitung

- Siliziumarme Aluminiumbearbeitung (Elektronik, Tablets, Telefone)

1.7
Compax 1600

- Ideal für Anwendungen, die scharfes Schneiden und gute Verschleißfestigkeit erfordern

- <14% Silizium-Aluminiumlegierung

- Kupfer, Edelmetalle

- Holzverbundwerkstoffe

- Kunststoffe (Augenschutz)

- Metallarme Aluminiumbearbeitung (Elektronik, Automotive)

4
Compax 1300P

- Allgemeine Anwendungen

- Feine Oberflächengüte

- <14% Silizium-Aluminium - Automotive

- Graphit, Graphit-Verbundwerkstoffe

- Holzverbundwerkstoffe

- Grünlinge

- Kupferlegierung

6
Compax 1500P

- Längere Standzeit

- Ideal für Fälle, in denen eine hohe Verschleißfestigkeit kritisch ist

- >14% Silizium-Aluminiumlegierung

- Metallmatrix-Verbundwerkstoffe

- Sinterkeramik, Hartmetalle

- Bi-Metall-Bearbeitung - Al/Gusseisen

- Veredelung bis Schruppen

- gesintertes Hartmetall (10 - 16% Kobalt)

25
Compax 1800P

- Höchste Verschleißfestigkeit

- Bimodale Kornstruktur für erhöhten Diamantanteil

- Glasfaser, Faserplatten

- Holzlaminate

- >14% Silizium-Aluminiumlegierung

- Metallmatrix-Verbundwerkstoffe

- Steinsägen

- gesintertes Hartmetall (10 - 16% Kobalt)

25/4

 

Ihr Hyperion-Vertriebsmitarbeiter kann Ihnen mit seinem Fachwissen bei der Auswahl des Compax-PCD-Produkts helfen, das am besten geeignet ist, um Ihre Anforderungen zu erfüllen.

 

*Hartmetall wird auch als Vollhartmetall oder Wolframcarbid (WC) bezeichnet.

 

*PCD wird aus künstlichem (synthetischem) Diamant hergestellt.